Was bedeutet "Clubmitgliedschaft"?

Bei uns kannst Du nur Möbel mieten, wenn Du Mitglied im Club bist. Mit der Mitgliedschaft sind keine Kosten oder Verpflichtungen verbunden, wir haben dadurch nur einen Überblick über diejenigen, die unsere Möbel momentan bewohnen. Das ist nicht anders, als bei anderen Online-Shops: Bevor Du den Bestellprozess abschließen kannst, musst Du ein Kundenkonto eröffnen :)

Wie läuft die Bestellung ab?

Wenn Du schon Clubmitglied bist, gibst Du im Warenkorb Deine Zugangsdaten ein – ansonsten eröffnest Du einfach ein neues Konto. Danach gibst Du Deine Daten ein (sofern Du es noch nicht im Dashboard getan hast), wählst ein Wunschlieferdatum und suchst Dir eine Zahlungsmethode aus. Bei der ersten Miete wird die Versandpauschale mit abgebucht, danach dann monatlich nur noch die Miete. Sobald die erste Zahlung bei uns eingegangen ist, wird Deine Bestellung bearbeitet und wir schicken Dir eine Auswahl möglicher Liefertermine. Keine Sorge: Wir schreiben Dir die „überzahlte“ Miete gut, sodass Du nur für die Zeit Miete bezahlst, in der Du die Möbel auch wirklich hast.

Muss ich die Möbel mit Samthandschuhen anfassen?

#sharingiscaring: Du übernimmst natürlich eine gewisse Verantwortung für die Möbel, die Du mietest und Deinen Umgang damit. Sowohl uns als auch der Community gegenüber. Wir alle lieben schöne Möbel und wollen, dass sie ein langes Leben führen und viele Menschen dabei glücklich machen. Wenn Dir ein Möbelstück während dem Gebraucht wirklich völlig kaputt geht, es also unbrauchbar ist, melde Dich bitte bei uns und wir gucken, was wir machen können. Wir machen nur im Notfall Gebrauch davon, uns das Möbel von Dir erstatten zu lassen. Viel lieber entwickeln wir das Möbel weiter und arbeiten die Schäden ein.

Tipp: Schau am besten in Deine Unterlagen, ob Deine Haftpflicht auch für Mietgegenstände gilt. Falls nicht, können wir Dir einen geeigneten Haftpflichtzusatz empfehlen.

Wie werden die Möbel geliefert?

Leider nicht mit dem Papierflieger, aber wir arbeiten dran! Aktuell liefert Julian die Möbel selbst aus und baut sie Dir auch da auf, wo Du sie haben möchtest. Wir sammeln die Bestellungen, damit wir nicht wegen einer Lampe durch die ganze Stadt fahren. Sobald wir die erste Zahlung von Dir erhalten haben, schickt Julian Dir zwei mögliche Liefertermine, von denen Du Dir einen aussuchen kannst. Wir liefern nur Samstags, d.h. Du musst Dir auch keinen Tag frei nehmen, um auf Deine Möbel zu warten. Unter einem Jahr Miete berechnen wir 50 € Lieferpauschale, ab 12 Monaten nur noch 25 €. Mehr dazu findest Du hier.

Ich wohne weder in Köln noch in Bonn oder Düsseldorf!

Das ist definitiv schade, aber auch kein Drama. Unser Shop erkennt, wenn Du außerhalb unseres Liefergebiets wohnst und blockt deshalb Deine Bestellungen. Wenn Du trotzdem Möbel haben möchtest, kannst Du Dich bei uns melden und wir schustern Dir ein individuelles Angebot zusammen. Je nachdem was Du Dir für Möbel ausgesucht hast, berechnen wir Deine Lieferkosten und Du kannst entscheiden, ob Du das Angebot annehmen möchtest.

Wie werde ich die Möbel wieder los?

Du hast zu Beginn Deiner Miete eine Laufzeit ausgewählt, der Vertrag endet dann automatisch. Wir schicken Dir dann einen möglichen Abholtermin. Möchtest Du Deine Möbel weiter behalten, kannst Du die Miete verlängern. Wenn Du mit uns keinen Abholtermin ausmachst, verlängert sich die Miete automatisch um je einen Monat. An dem gewünschten Termin sollte der Platz um das Möbel herum freigeräumt sein, sodass wir es auseinander bauen können. Wir dokumentieren dann den Zustand des Möbels, verpacken es und bringen es zur Überarbeitung.

Kann ich Möbel austauschen?

Aber natürlich, genau dafür sind wir da! Du kannst Dir im Anschluss an Deine vorherige Miete neue Möbel aussuchen, dann können wir Abholung und Neulieferung direkt in einem abwickeln. Wenn Du während der laufenden Mietzeit die Möbel austauschen möchtest, musst Du den bestehenden Vertrag kündigen, dabei können je nach Restlaufzeit Kosten anfallen.

Was ist eine Möbelgeschichte?

Deine Mietmöbel, haben schon mal ein anderes Leben geführt oder werden in Zukunft mal woanders leben. Sie bringen ihre eigene Geschichte mit und Du kannst sie weiterschreiben. Das, was Du mit Deinen Möbeln erlebst, wird seine Spuren hinterlassen und wir sorgen dann später dafür, dass diese Spuren passend in das Design einfließen. So entstehen durch das Teilen nicht nur Unikate, sondern auch eine enorme Fülle an Geschichten.

Am Ende des Mietzeitraums kannst Du im Online-Shop die Geschichte Deiner Möbel weiterschreiben und so mit den anderen Usern in Kontakt treten. Wenn Du nicht bis hinterher warten kannst, nutze #einfachlosleben und zeig uns, was Du und Dein geteiltes Möbel so miteinander erlebt. Wir freuen uns auf Deinen Teil der Geschichte!

Unsterblich in Deine Möbel verliebt?

Liebende soll man auf keinen Fall trennen! Deswegen kannst Du Deinen Liebling nach einem Jahr Miete „freikaufen“. Die schon geleistete Miete wird Dir auf den Kaufpreis angerechnet, der sich bei uns aus dem UVP der Hersteller zuzüglich 25% zusammensetzt. Die 25% berechnen wir, weil wir Dir über ein Jahr die Dienstleistung zur Verfügung stellen, Deine Möbel auszutauschen und keine Verpflichtung zum Kauf besteht.